Es ist die Qualität, die zählt

Unser Schlachtbetrieb sieht sich als Mittler zwischen Rinderzuchtbetrieben und der verarbeitenden Industrie. Im Interesse unserer Lieferanten und Kunden verfolgen wir stets das eine Ziel: Qualitätssicherung und Qualitätsoptimierung. Dabei beachten wir mehrere Aspekte:

  • Tierschutz
  • Umweltmanagement
  • Hygiene
  • Prozessqualität
  • Arbeitssicherheit
  • Lebensmittelqualität

Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst

Während aller Arbeitsprozesse achten wir auf eine tierschutzgemäße und respektvolle Behandlung der Rinder, auf eine sichere und hygienisch einwandfreie Schlachtung sowie einen reibungslosen Transport der Ware. Für absolute Sicherheit und Qualität!

„Codex Alimentarius“

Wir garantieren ein Höchstmaß an Tierschutz – von der landwirtschaftlichen Produktion
über den Transport bis hin zur Schlachtung!

Landwirtschaftliche Produktion

Die Verantwortung im Bereich des Tierschutzes beginnt für uns bereits im Zuchtbetrieb selbst. Erst eine artgerechte Haltung, eine gewissenhafte Pflege und eine sorgfältige Fütterung der Tiere kann ein Höchstmaß an Qualität garantieren. Darauf legen wir beim Ankauf der Rinder großen Wert. Durch ein zuverlässiges Rückverfolgungssystem bieten wir unseren Kunden ein Höchstmaß an Transparenz.

  • artgerechte Haltung im Zuchtbetrieb
  • gesunde Rinder höchster Qualität
  • Herkunftssicherungssystem

Ankauf von Rindern

Wir wissen, was wir kaufen, und wir schätzen die hohe Qualität. Da ist es für uns selbstverständlich, die landwirtschaftlichen Betriebe zeitnah zu entlohnen. Spätestens eine Woche nach der Schlachtung ist der vereinbarte Preis auf Ihrem Konto gutgeschrieben.

  • partnerschaftlich
  • fair
  • zuverlässig

Transport

Die Rinder sind bei uns in guten Händen. Bereits beim Transport sorgen wir für eine tierschutzgemäße und respektvolle Behandlung und befolgen dabei streng die Vorgaben der EU-Tierschutztransportverordnung. Dadurch, dass sich unser Unternehmen inmitten einer Rinderzuchtregion befindet, sind längere Transportwege von vornherein ausgeschlossen. Unser Schlachtvieh kommt aus Sachsen-Anhalt, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg.

Die P. Maat GmbH, ein QS-zertifiziertes Transportunternehmen aus Vietgest, sorgt für den reibungslosen Transport der Tiere zu uns nach Perleberg – zuverlässig und kompetent. Modernste Fahrzeuge mit sicheren Luftkühlsystemen und hochwertigen Technikmodulen, geschulte Kraftfahrer, direkte Wege und kurze Strecken garantieren für die Tiere ein Höchstmaß an Stressfreiheit.

  • keine Erschöpfung der Rinder
  • keine Dehydration
  • kein Stress

EU-Norm-Schlachtung

Spezielle Verfahren, EU-Vorgaben und innerbetriebliche Richtlinien gewährleisten in unserem Betrieb eine schonende und stressfreie Behandlung der Rinder. Unsere Mitarbeiter sind professionell geschult und verfügen über wertvolles Wissen im Bereich des Tierschutzes. Vor der Schlachtung werden die Tiere nach dem neuesten Wissensstand und mit strengster Sorgfalt betäubt. Lange Wartezeiten werden vermieden – bei uns ist jeder Werktag ein Schlachttag. Auch werden sämtliche Maßnahmen durch die zuständigen Behörden überwacht. So ist während jeder Schlachtung ein amtlicher Veterinär anwesend.

  • respektvoller Umgang mit den Rindern
  • schonende und stressfreie Behandlung
  • Tierschutz und Sicherheit

Notschlachtung

Unser Schlachtbetrieb bietet auch Notschlachtungen an, wofür spezielle Fahrzeuge zur Verfügung stehen. Kurze Reaktionszeiten, ein geschultes Personal sowie ein Höchstmaß an Sorgfalt und Professionalität sorgen auch hier für einen reibungslosen Ablauf und die Einhaltung tierseuchenrechtlicher Bestimmungen und EU-Richtlinien.

  • fachmännisch
  • schnell
  • gemäß EU-Vorschriften
nach oben